Francis Drake

Francis Drake

erschienen im Juli 2008 im Persimplex-Verlag Wismar
277 Seiten, Preis: 19,90 €
ISBN 978-3-940-43-8
Verlag: http://www.persimplex.de

In der Mitte des 16.Jahrhunderts wird England von religiösen Auseinandersetzungen und Kämpfen um die Thronfolge erschüttert. Während Elisabeth Tudor diese schließlich für sich entscheiden kann, wächst auf einem abgetakelten Schiff auf dem Medway Francis Drake heran. Schon früh wird seine Leidenschaft für die Seefahrt geweckt. Zunächst führt ihn der Sklavenhandel in die Karibik, doch bald findet er lukrativere Ziele: das Kapern spanischer Handelsschiffe und später einer ganzen Schatzkarawane verhilft ihm zu bescheidenem Reichtum und zu seinem Ruf als „El Dragon“ - dem Schrecken der spanischen Kolonien. Schließlich wird auch Königin Elisabeth auf Drake aufmerksam: in ihrem Auftrag umsegelt er als erster Engländer die Welt und füllt die englische Staatskasse – und seine eigene – mit erbeutetem Gold aus spanischen Schiffen.
Während Königin Elisabeth bei mehreren Attentatsversuchen um ihr Leben bangen muss, führt Drake in ihrem Auftrag einen weiteren erfolgreichen Schlag gegen die spanischen Kolonien in Mittelamerika. Doch dabei schafft er sich einen erbitterten Feind: den jungen spanischen Adligen Don Diego Montilla, dessen hochschwangere Frau bei Drakes Angriff auf Santo Domingo getötet wird. Die Konflikte zwischen Spanien und England spitzen sich weiter zu und erreichen ihren Höhepunkt im Angriff der spanischen Armada auf England, bei dem sich auch Drake und Montilla in den feindlichen Lagern gegenüberstehen.
Der Roman erzählt die spannende Geschichte des berühmten Freibeuters Francis Drake von seiner Kindheit bis zu seinem Tod im Jahre 1596. Doch es ist nicht nur die Geschichte eines Seefahrers, es ist auch die Geschichte des „Kalten Krieges“ zwischen England und Spanien, von Intrigen und Verschwörungen am Hofe von Königin Elisabeth I.



 

Leseprobe "Francis Drake"